Der Widerruf von Lebens- und Rentenversicherungen

Wie das richtige Vorgehen beim Widerruf von Lebensversicherungen und Rentenversicherungen mehrere zehntausend Euro bringen kann

Wer in dem Zeitfenster von 07.1994 bis 12.2007 eine Lebensversicherung oder Rentenversicherung abgeschlossen hat kann seine gezahlten Beiträge und mehr zurückfordern.
Daher sollte der Anspruch schnellstmöglich geprüft werden!

Nach einem Urteil vom Europäischen Gerichtshof (EUGH) haben Verbraucher die Möglichkeit den damals abgeschlossenen Vertrag noch zu widerrufen.
Der Widerruf von Lebensversicherungen und Rentenversicherungen sollte auf keinen Fall alleine unternommen werden. Denn Versicherer weisen die Ansprüche gern zurück. Sollte es eine Nachzahlung geben ist fragwürdig ob Sie wirklich den gesamten Anspruch erhalten haben.

Nach Hochrechnungen sind von dieser Möglichkeit rund 100 Millionen Verträge betroffen mit einer Rückforderungssumme von rund 200 Milliarden Euro betroffen.
Das der Versicherungsbranche dieses Urteil keine Freude bereit ist nachvollziehbar.

Trotzdem sollen Sie als Verbraucher wissen, dass Sie die Möglichkeit haben und somit noch einen finanziellen Anspruch an Ihre Versicherungsgesellschaft haben.

Welche Verträge können noch widerrufen werden?

Es kann jeder Vertrag widerrufen werden. Egal ob der Vertrag inzwischen ausgezahlt, gekündigt oder beitragsfrei gestellt wurde. Natürlich können auch noch laufende Verträge die den Vertragsbeginn im oben genannten Zeitraum haben widerrufen werden.

Welchen Vorteil bringt mir der Widerruf?

Mit einem erfolgreichen Widerruf stehen Sie deutlich besser da. Sie werden so gestellt, als ob der Vertrag nicht zu Stande gekommen ist. Der Versicherer muss Ihnen eine Nutzungsentschädigung für Ihre geleisteten Beiträge zahlen. Den gewährten Risikoschutz darf der Versicherer in Abzug bringen.

Wie finde ich nun einen Dienstleister der mir dabei behilflich ist?

Es gibt viele Anbieter im Markt die Ihnen behilflich sein wollen. Dabei werden zum Teil sehr fragwürdige Aussagen getätigt.
Das fängt damit an, dass Ihnen etwas von Sammelklagen erzählt wird. Es geht weiter über eine Gebühr die Sie vorab zahlen sollen. Und am Ende wollen diverse Anbieter noch einen Großteil des Geldes einbehalten das eigentlich Ihnen zusteht.
Aktuell sind auch Fälle bekannt geworden, wo Sie kurz und unbürokratisch ihren Vertrag und die Forderung für einen Geldbetrag verkaufen.
Von solchen Modellen kann ich Sie nur warnen. Hier versuchen findige Unternehmen Sie über den Tisch zu ziehen.

Mein Kooperationspartner verspricht Ihnen

  1. Berechnung Ihrer Ansprüche innerhalb von 2 Tagen (sofern alle Unterlagen und Informationen vorliegen)
  2. Keine Vorabzahlungen vom Verbraucher (somit keinerlei Kostenrisiko!)
  3. Professionelle Durchsetzung Ihres Anspruchs durch einen Fachanwalt
  4. Transparente Abwicklung (jeglicher Schriftwechsel kann eingesehen werden, keine langen Verträge und Erklärungen)
  5. 80% des Mehrwerts erhalten Sie als Verbraucher ausgezahlt
  6. Lediglich 20% hält das Unternehmen als Erfolgshonorar einWorauf warten Sie noch?
    Was haben Sie zu verlieren?Lassen Sie noch heute Ihre Forderung an den Versicherer berechnen und Ihren Anspruch von Experten durchsetzen.Bildrechte: fotolia
    80030922 –© MH
    59221154 –  © pico
    106278475 – © MH
    107190236 –  © nmann77
About Sven Stopka

Erster Honorar-Finanzanlagenberater in Ahaus und Umgebung. Geprüfter Fachwirt für Finanzberatung (IHK), Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK) und andere Qualifikationen kann er für sich verbuchen. Er hat ein großes Netzwerk an Experten und betreut Mandanten in ganz Deutschland.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.